Logo ZSK H160px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85bmbwf ueg.logo

Suchen
2018 03 23 Doppelkongress: Kunst – Geschichte – Unterricht: doko18
Datum:    23. - 24. März 2018 und 15. - 17. November 2018Ort:    Universität Leipzig, Ritterstraße 26, 04109 Leipzig; Akademie der Bildenden Künste München, Akademiestraße 2-4, 80799 MünchenZurück in die Zukunft! Kunstgeschichte neu entdecken.Kunstgeschichte neu als Unterrichtsgegegstand zu entdecken und dabei von der Gegenwart in die Vergangenheit zu gehen und wieder zurück bis in die Zukunft – das ist ein zentrales Anliegen des Doppelkongresses „Kunst Geschichte Unterricht“.Kongress Part 1: Universität Leipzig 23.-24. März 2018Kongress Part 2: Akademie der Bildenden Künste in München 15.-17. November 2018 Info und Anmeldung
2018 06 18 Einreichung: Viertelsfestival NÖ
Einreichfrist:    18. Juni 20182019 macht das Viertelfestival NÖ im Industrieviertel Station.Ab sofort können Sie Kunst- & Kulturprojekte aus allen Sparten dafür einreichen.Motto: SCHNITTSTELLEEine Schnittstelle ist der Teil eines Systems, an dem Kommunikation passiert, Begegnung und Austausch. Hier treffen sich Länder, Ideen, Religionen. Hier entstehen Verbindungen und Freundschaften. Hier ereignen sich aufregende und wegweisende Dinge. Unser gesamtes Leben ist von Schnittstellen geprägt (...)

LESEN

2018 10 05 Claudia Dzengel: Kalligrafie & Komposition über den Wolken
Datum:    5. - 7. Oktober 2018Ort:    Atelier Wildkogelhaus, 5741 Neukirchen am GroßvenedigerDie Kunst des schönen Schreibens ist einzigartig. In diesen drei Tagen werden freie, rhythmische Schreib-Übungen mit Alphabet- und Textkompositionen kombiniert. Experimente mit Farben, Formen und Material und Inspiration des Linienspiels der Buchstaben und den vorüberziehenden Wolken. Rein handschriftlich oder kombiniert mit historischen Schriften wie der Humanistischen Kursive können die Texte geschrieben und gestaltet werden. Dabei kommen klassische Kalligrafie-Werkzeuge wie Plakat- oder Bandzugfeder genauso zum Einsatz wie Balsa-Hölzer, Pinsel oder Notenfeder. Die entstandenen Bilder werden am Ende zu einem Buch gebunden und bieten einen Überblick zur Ideenvielfalt des Seminars. Der Kurs ist sowohl für Kalligrafie-Einsteiger/innen als auch für Schreiberfahrene geeignet.Infos und Anmeldung
2018 04 06 Die kalligrafische Handschrift und ihre Vielfalt
Datum:    6. - 8. April 2018Ort:    Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 EltendorfDie Kunst des schönen Schreibens ist einzigartig. So einzigartig wie der besondere Ort des Seminars. Der Haarberghof liegt eingebettet in Wiesen und Felder im hügeligen Südburgenland. Hier lassen wir uns beim Schreiben von dem Linienspiel der Buchstaben und der idyllischen Umgebung inspirieren. Rein handschriftlich oder kombiniert mit historischen Schriften wie der Römischen Majuskel Kursive können die Texte geschrieben und gestaltet werden. Dabei kommen klassische Kalligrafie-Werkzeuge wie Plakat- oder Bandzugfeder genauso zum Einsatz wie Balsa-Hölzer, Pinsel oder Zweige aus der Natur. Die entstandenen Bilder werden am Ende zu einem Buch gefaltet und geben einen Überblick zur Ideenvielfalt des Seminars. Nähere Information und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(6 – 14 Teilnehmer*innen)
2018 02 24 Kalligrafiekurs: Humanistische Kursive
Datum:    24. - 25. Februar 2018Ort:    vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 BregenzIm 15. Jahrhundert entwickelte sich als Kanzleischrift in Italien die Humanistische Kursive, auch Cancellaresca genannt. Diese rhythmusbetonte Schrift wirkt durch den Fett-Fein-Kontrast der Linien ästhetisch besonders reizvoll und kann mit der Bandzugfeder sowie Werkzeugen mit einer waagerechten Schreibkante (z.B. Automatic Pen, Rohrfeder) geschrieben werden. Wir beginnen den Workshop mit rhythmischen Übungen und schauen uns Details wie Federwinkel, Ober- und Unterlängen genauer an. Wenn wir eingeschrieben sind, erlaubt uns der geneigte (kursive) Schriftwinkel das Schreibtempo zu erhöhen. Dies bietet eine Vielzahl an individuellen und expressiven Ausdrucksmöglichkeiten.
2018 02 18 Schreiben – Früher und Heute. Experimentelle Kalligrafie für Klein und Gross
Datum:    18. Februar 2018, 14 - 17 UhrOrt:    Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 WienFamilien-Workshop für Kinder ab 9 JahrenSchreiben wir in hundert Jahren noch mit der Hand? Früher wurden Buchstaben gemalt, geritzt oder mit Rohrfeder und Gänsekiel geschrieben. Gemeinsam finden wir heraus, wie sich die Schrift im Lauf der Zeit entwickelt hat. Danach gestalten wir mit Pinseln, Hölzern oder Zahnbürsten eigene Schriftbilder und lassen unserer Fantasie freien Lauf!Kontakt: +43 1 79557-134, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2018 03 12 Rudi langt´s Ein Musiktheater
Datum:    12. - 24. März 2018Ort:    Theater Drachengasse Bar&Co, Fleischmarkt 11, 1010 Wienvon Alexander Kukelka ab dem 15. Lebensjahr#Rückzug #Veränderung Rudi langt’s – Eskapismus der Rudi langt’s – Eskapismus deVormittagsvorstellungen + anschließendes PublikumsgesprächFreitag, 16.3.2018, 11:00, Dienstag, 20.3.2018, 11:00, Donnerstag, 22.03.2018, 11:00Abendvorstellungenhttp://www.drachengasse.at/spielplan_detail.asp?ID=774 Rudi langt’s – Ein Musiktheater-Workshophttp://www.drachengasse.at/theaterundschule_detail.asp?ID=380 Infos
2018 03 07 Aktionstag: Schule schaut Museum
Datum:    7. März 2018Ort:    Diverse Museen in Österreich (siehe Liste unten)Beim österreichweiten Aktionstag Schule schaut Museum, der am 7. März 2018 bereits zum 9. Mal stattfinden wird, steht das Museum österreichweit als spannender und abwechslungsreicher Lern- und Erlebnisort für Schüler/innen im Mittelpunkt! „Schule schaut Museum“ ist eine Initiative des Universalmuseums Joanneum, an der sich seit 2010/11 viele Museen in ganz Österreich beteiligen.Programm des Universalmuseum Joanneum

LESEN

2018 03 02 Kalligrafiekurs im Museum Belvedere
Datum:    02., 09. & 16. März 2018, jeweils 18:00 bis 20:00 UhrOrt:    Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 WienDie Fraktur gehört zu den gebrochenen Schriften und bildet einen der schriftgrafischen Höhepunkte dieser Gruppe. An drei Abenden lassen wir uns von dem Linienspiel verzaubern und von der Kalligrafin Claudia Dzengel die Gestaltungsvielfalt mit dieser Schrift näherbringen. Sie gibt Einblicke in die ausladenden Großbuchstaben (Versalien) und die Formenelemente der Minuskeln. Am Ende kombinieren wir beide Alphabete zu einem harmonischen Gesamtbild.Kontakt: +43 1 79557-134, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2018 04 27 computer creative wettbewerb
Einsendeschluss:    27. April 2018ZielgruppeKreative junge Talente zwischen 6 und 20 Jahren, die sich gerne mit Informatik auseinandersetzen. (Keine Informatikstudenten oder IT-Fachkräfte!)ZielAusarbeitung eines Projekts, das sich kreativ mit Informatik auseinandersetzt. Es gibt keine konkrete Themenstellung - alles ist möglich: Zeig uns einfach, wie Du Deinen Computer kreativ nutzt und gewinn tolle Preise.Nähere Infos
2018 03 17 Wir steh’n auf Vorarlberg! So sehen Kinder unser Land
Datum:    17. März - 2. April 2018Ort:    vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 BregenzÜber ein Jahr lang forschten, zeichneten, malten und werkten Kinder im Museum zum Thema Vorarlberg. Berge, Täler, Seen und Flüsse, Industrie, Landwirtschaft, Kunst und Kultur, das eigene Ich und die Gesellschaft standen im Mittelpunkt zahlreicher Workshops. Auch Geschichte und Geschichten sowie die Bedeutung von Grenzen beschäftigten die Kinder und die Kulturvermittlerinnen. Die Ergebnisse zeigen Vorarlberg durch die Augen der Kinder – als ein überaus buntes und vielfältiges Land.
2018 02 19 Arbeit, lebensnah Käthe Leichter und Marie Jahoda Uraufführung
Datum:    19. - 23. Februar 2018Ort:    Theater Drachengasse Bar&Co, Fleischmarkt 11, 1010 Wien#Arbeitslosigkeit #FeminismusVormittagsvorstellungen ab dem 15. Lebensjahrmögliche Termine:21. und 23.2.2018, Rahmenzeiten 11-14 Uhr, gespielt wird ab 40 PersonenAbendvorstellungen Bar&Co, 19. – 23. Februar 2018 um 20 UhrInfos
Backstageführungen: Wie funktioniert Theater?
Datum:    Jänner 2018 - Juni 2018, 10 UhrOrt:    Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 WienEinblick in die verschiedenen Berufswelten (Technik/Bühnenbau, Buchhaltung, Marketing, Büro) in unserem Theater.Dauer: 60 Minuten KOSTEN: € 2/Schüler/in, Begleitpersonen sind frei, max. 25 PersonenTreffpunkt: 10 Minuten vor dem Beginn im Theater DrachengasseTermine
2018 01 19 „Es heißt ein Instrument spielen und nicht ein Instrument arbeiten“
Datum:    19. Jänner 2018, 10 - 12 UhrOrt:    Musisches Zentrum Wien, Zeltgasse 7, 1080 WienDiskussion über gesellschaftliche Verwertbarkeit von kultureller Bildung. Zielt kulturelle Bildung auf ein ökonomisch erfolgreiches Leben ab oder geht es um persönliche Erfüllung ohne Leistungsdruck? Wettbewerb, Konkurrenz, Leistungsprinzip: Auch kulturelle Bildung und Kunstvermittlung spüren den Paradigmenwechsel – weg von einer Wissensvermittlung mit einem humanistischen Bildungsverständnis hin zu Kompetenzmodellen, also handlungsorientiertem Wissen mit der Grundidee von gesellschaftlicher Verwertbarkeit. Alles muss effizienter, effektiver, messbarer werden; es steigt der Legitimationsdruck.

LESEN

Die Kraft des Alters - Vermittlungsprogramm für Schulklassen
Bis        4. März 2018Ort:    Österreichische Galerie Belvedere
, Unteres Belvedere, 
Prinz Eugen-Straße 27
, 1030 WienDer demografische Wandel ist in aller Munde. Wir werden älter, und niemand weiß genau, wohin das führen wird. Umso wichtiger ist es, den Jüngsten schon heute einen neuen, wertefreien Umgang mit alten Menschen zu vermitteln. Unsere Programme stellen künstlerische Positionen in den Mittelpunkt, die zum Umdenken anregen. Humorvoll, ernsthaft und immer erfrischend ehrlich veranschaulichen sie Chancen und Grenzen des Alterns: von körperlichen Schwächen über Lebensweisheit und Lebenslust bis hin zu viel Stolz und unbändiger Kraft.Infos
2018 01 12 Ästhetik der Veränderung - Infoführung im MAK
Datum:    12. und 16. Jänner 2018Ort:    MAK - Museum für angewandte Kunst, Stubenring 5, 1010 WienEine Überblicksführung gibt Einblick in die Ausstellung ÄSTHETIK DER VERÄNDERUNG. 150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien und bietet pädagogische Anhaltspunkte für die Bearbeitung der behandelten Themen mit Schüler/innen. Anmeldung: Fr, 12.1.2018, 16:00 UhrAnmeldung: Di, 16.1.2018, 17:00 Uhr Dauer: je 1,5 StundenTreffpunkt: MAK-SäulenhalleEintritt frei, Teilnahme an der Führung kostenlos
2018 01 25 SOIRÉE FÜR PÄDAGOGINNEN UND PÄDAGOGEN
Datum:    25. Jänner 2018, 18 UhrOrt:    Gewölbesaal des Ursulinenhofes im 1.Stock U-Hof, OK, Landstr. 31, 4020 LinzVorstellung der JahresprogrammeVertreter/innen des Oberösterreichischen Landesmuseums, der Museen der Stadt Linz, des Offenen Kulturhauses, des Ars Electronica Centers, der voestalpine Stahlwelt und der Landesausstellung geben Einblick in kommende Ausstellungen und Vermittlungsschwerpunkte.Kulinarische Leckereien und ein kleiner Umtrunk runden das Programm ab.LV-Nr. 27F8KMP002 (PH OÖ)Information und Anmeldung: T + 43 (0) 732/7720 52222 (Di-Fr von 9-13 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
2018 06 15 passwort:symphonie2
Datum:    15. Juni 2018, 10 UhrOrt:    passwort:klassik, Wiener Philharmoniker, Wiener Konzerthaus, Großer Saal, Lothringerstraße 20, 1030 WienProjekt für Unterstufe & MittelschuleModeriertes Schulkonzert der Wiener PhilharmonikerProgramm: Béla Bartók, Konzert für Orchester, Sz 116Dirigent: Rafael PayareInfos
2018 04 13 DS- Immer wieder so ein Theater
Datum:    13. April 2018, 14.30 UhrOrt:    PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 LinzMit Nora DirisamerSo ein Theater! Spielerisch und mit praktischen Übungen begeben wir uns auf die Suche nach Theatermitteln und ihrem Einsatz: Sprache, Körper, Emotion, Raum, Text,... Wie setze ich die einzelnen Komponenten in der Praxis wirkungsvoll ein? Eine kompakte Reise durch die Basics des Theaters, die im zweiten Workshopteil Anwendung findet, wenn wir aus nichts etwas machen, selbst ein Stück, eine Szene erfinden und entwickeln, Ideen finden und ordnen.PH OÖ LV-Nr.: 26F8ÜZDS03
2018 04 16 Sprachsensibler Unterricht mit theatralen Methoden
Datum:    16. April 2018, 14.30 UhrOrt:    PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 LinzDieser Workshop vermittelt bewegungs- und sprechchorische Techniken durch die mit großen Gruppen sensibel und kreativ gearbeitet werden kann. Die Palette der Inhalte erstreckt sich von Aufwärmübungen für Atem, Stimme, Sprache, Emotion, Körper und Bewegung über gruppendynamische Spiele zu Konzentration, Interaktion, Ausdruck und Merkfähigkeit bis hin zum gestaltenden, musikalisch- bildschaffenden Umgang und Erarbeiten von Texten.PH OÖ LV-Nr.: 26F8ÜZDS04
2018 08 20 Sommerworkshop Darstellendes Spiel
Datum:    20. - 24. August 2018Ort:   PH NÖ Campus/ Sport- und Seminarhotel Hollabrunn, Dechant Pfeiferstraße 3, 2020 HollabrunnTheaterpädagogische Methoden leisten bei der Heranbildung der erforderlichen Schlüsselqualifikationen im Zusammenhang mit Persönlichkeitsbildung, Entwicklung von Selbstbewusstsein, Eigeninitiative und nicht zuletzt mit erfolgreichem Lernen einen unverzichtbaren Beitrag zu einer ganzheitlich kreativen Lehr- und Lernkultur in ganztägigen Schulformen ebenso wie für Schwerpunktsetzungen im Bereich kultureller Bildung. Angeboten werden eine Basis für Lehrer/innen und Workshops von renommierten Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen des Theaters.ProgrammNachmeldungen per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!PH NÖ, LV-Nr. 353B8SKI01
2018 04 20 Bildnerische Erziehung im Kontext digitaler und kultureller Bildung
Datum:    20. - 21. April 2018Ort:   AEC Ars Electronica Center, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 LinzKunstuniversität Linz, Reindlstraße16-18, 4040 LinzDas Bundesseminar stellt mit praxisnahen Workshops und Vorträgen ein breites Angebot, die „Bildnerische Erziehung“ fit für die Herausforderungen der Wissensgesellschaft und anschlussfähig für das Internetzeitalter zu machen. Das Seminar findet im AEC Ars Electronica Center als auch an der Kunstuniversität Linz statt. Im AEC besuchen wir das Museum der Zukunft und tauchen in den Deep Space 8K ein. Mit einer Vorstellung von Workshop- und Vermittlungsprogrammen des AEC endet der erste Seminartag.

LESEN

2018 01 30 Bravo Girl – Weil ich ein Mädchen bin
Datum:    30. Jänner - 2. Februar 2018, 11 UhrOrt:    Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 WienEin Theaterstück für Boys und Girls.Töchter der Kunst zeigt in Kooperation mit dem Konservatorium Sunrise Studios für Gesang, Tanz und Schauspiel die Erfahrungswelt von weiblichen und männlichen Teenagern.Infos
2018 02 13 Patente - Führung für Lehrer/innen
Datum:    13. Februar 2018, 16 UhrOrt:    Technisches Museum Wien, Mariahilfer Str. 212 , 1140 WienFrauen in der Technik – ein Widerspruch? Sowohl Frauen als auch Männer haben die Technikgeschichte geprägt. In einer spannenden Führung decken wir auf, wie viel „Frau“ hinter der Technik steckt.

LESEN

Klangkarton - Stiftung Mozarteum
Datum:    Schuljahr 2017/18Ort:    Stiftung Mozarteum, Salzburg, Schwarzstraße 26, 5020 SalzburgFarb- und formenreich, bunt und spielerisch – das ist das Kinder- und Jugendprogramm KlangKarton mit neuem Design in der Saison 2017/18.KlangkartonAnmeldeinformationen
2018 01 20 Jugend komponiert
Einsendeschluss:    20. Jänner 2018Ort:    ÖKB – Österreichischer Komponistenbund, Ölzeltgasse 4/5, 1030 WienDer Österreichische Komponistenbund lädt junge Menschen im Alter von 10 bis 18 Jahren zum Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“ ein.Einzureichen sind zwei eigene Kompositionen – davon ein Werk für Klaviertrio: Violine, Violoncello, Klavier (Konzertstück) und eines für eine selbst gewählte Besetzung.Infos
2018 01 11 When you're strange
Datum:    11. Jänner - 23. Februar 2018Ort:    ZOOM Kindermuseum, Museumsplatz 1, 1010 WienFilmanalyse- und Trickfilmworkshops für Jugendliche der 5. und 6. SchulstufeWer bin ich? Die Teilnehmer/innen setzen sich mit der Suche nach der eigenen Identität und der Begegnung mit dem Anderssein auseinander. Anhand ausgewählter Animationsfilme lernen sie Methoden der Filmanalyse kennen. Davon inspiriert, können sie anschließend im Team einen Trickfilm produzieren.Infos
2018 04 11 Schauen – Erleben – Beschreiben: Bildanalysetechniken für Kinder und Jugendliche
Datum:    11. April 2018, 14 - 17.30 UhrOrt:    Atelier der Kunstmeile Krems, Steiner Landstraße 3a, 3500 KremsKooperation mit der Kunstmeile KremsLehrer/innen der Primarstufe und der Sekundarstufe, Freizeitpädagog/innenReferent/innen: Lucia Täubler, Joachim Penzel.Ausgehend von aktuellen Ausstellungen auf der Kunstmeile Krems beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit Bildanalysetechniken für Kinder und Jugendlichen anhand von Originalen. Im Gespräch mit dem Experten Joachim Penzel werden Modelle des Sehens, Denkens und Zeigens von Kindern und Jugendlichen erarbeitet und die Möglichkeiten, dies sich für den Unterricht bieten diskutiert.KPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7360.006
Vorbildlich Oberweger
Datum:    Im Schuljahr 2017/18Ort:    An Ihrer SchuleNicht jeder Reiz macht Eindruck! Und weil diejenigen, die die Bilder erzeugen und nutzen, das auch wissen, sollten diejenigen, die Bilder betrachten und konsumieren, auch lernen Bilder zu lesen. Die Fülle an Informationen nimmt ständig zu und diese sind in einem immer höheren Grad an visuelle Reize gebunden. Das bedeutet, dass sowohl die Selektion von Information immer wichtiger wird, aber auch, dass die visuellen Kompetenzen an Bedeutung gewinnen. In meinen Workshops versuche ich dieser Entwicklung gerecht zu werden. Sowohl in der Theorie, als auch mittels praktischer fotografischer Aufgaben.Workshopfolder 1Workshopfolder 2
2018 03 24 Osterseminar des BÖKWE
Datum:    24. - 29. März 2018Ort:    Slavonice, TschechienAnmeldeschluss: 5. März 2018Der Berufsverband Österreichischer Kunst‑ und WerkerzieherInnen (Landesgruppe NÖ.) bietet in den Osterferien bei seinem Osterseminar in Slavonice neben Bewährtem neue, spannende künstlerische Workshops an. Das Seminar umfasst 3 1/2 Workshop-Tage, eine Präsentation aller Arbeitsergebnisse und unmittelbar im Anschluss das Angebot an einer Fahrt nach Brno/Brünn teilzunehmen, der zweitgrößten Stadt Tschechiens, wo u.a. ein Rundgang durch das male-rische Zentrum mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und ein Besuch des Brünner Bildhauer-Ateliers von Jiří und Martina Netík geplant sind.Infos und Anmeldung
Albertina Schulprogramme: VS, Unterstufe und Oberstufe
Datum:    individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 WienDauer90 Minuten (60 Minuten Ausstellungsrundgang und 30 Minuten praktische Arbeit im Format Werk Atelier; für Oberstufe auch 90 Minuten Kunstgespräch möglich)120 Minuten (60 Min Ausstellungsrundgang und 60 Min Kreativ-Workshop)

LESEN

Albertina Schreibwerkstätten fächerübergreifend D und BE
Datum:    Individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wienab 7 JahrenVon A bis Z: Das Bild- und FarbenalphabetWir lassen uns von den Buchstaben des Alphabets durch die Ausstellung führen und suchen in den Bildern nach Gegenständen und Farben, die mit bestimmten Buchstaben beginnen. Dazu schreiben wir kleine Geschichten.Bild-GeschichtenFantasie und Vorstellungskraft sind hier gefragt! Wir lassen uns von Bildern Geschichten erzählen und erzählen sie mit eigenen Geschichten nach. Dabei können wir uns mit einzelnen Werken befassen, aber auch zwei oder mehr Bilder zu einer Geschichte verbinden.

LESEN

Fremdsprachenprogramme in der Albertina
Datum:    individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 WienFür Unter- und OberstufeEnglisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, RussischUm Sprachen zu lernen, muss man nicht in fremde Länder reisen – Ein Besuch im ersten Bezirk in der Albertina reicht aus!

LESEN

Kunstvermittlungsprogramme des Arnulf Rainer Museums
Ort:    Arnulf Rainer Museum, Josefsplatz 5, 2500 BadenDas Kunstvermittlungsteam des Arnulf Rainer Museum hat wieder spannende Konzepte für alle Schul- und Altersstufen erstellt. Besuchen Sie uns mit Ihren Schülerinnen und Schülern und entdecken das außergewöhnliche Werk Arnulf Rainers.Ein Dschungel an Farben erwartet Euch!ALLGEMEINESDAUER: jeweils 90 MinutenZuerst Führung durch die Ausstellung und anschließend kreatives Arbeiten im Atelier/Museum Preis: € 3,- /Kind (Begleitpersonen gratis)Infos
Das steirische kunstpädagogische Generationengespräch
Herkunft – Gegenwart – Zukunft der künstlerischen Fächer in der SteiermarkFranziska Pirstinger & Heidrun Melbinger-Wess (Hg)Juni 2014, 512 Seiten; mit 500 Farbabbildungen, Broschur, ISBN 978-3-7011-0300-3

LESEN

Percussion Art Forms
Aspekte der Produktion und Kommunikation südindischer Talas im KutiyattamKarin BinduVerlag LIT, München, Wien, 2013ISBN-Nr.: 978-3-643-50501-9Das Buch bietet eine detaillierte Auseinandersetzung mit Perkussionisten profaner und sakraler Milhavu-Trommeln aus dem südindischen Kerala. Spezifische Talas (Rhythmen) sowie eigene rhythmisch-musikalische Phrasen in der Sanskrit-Dramenform Kutiyattam begleiten die Performance der Darstellerinnen und Darsteller.Infos
LebensRäume 1
Handreichung für den Lern- und Erfahrungsbereich Raum mit Übungen für 3./4. VSAutor(en) bzw. Hg.: R. Atzwanger, M. Abendstein, C.Aldrian-Schneebacher, B. Feller, S. GstöttnerVerlag AMEDIA, Wien, 2013Ein zeitgemäßer Zugang zum oft kaum wahrgenommenen und komplexen (Lern-)Bereich „Raum". Verständliche Erklärungen der Zusammenhänge und aktuellen Probleme im öffentlichen Raum.Themen: Flächennutzung, Mobilität und Zersiedelung.Informative Impulse, praktische Beispiele, Kopiervorlagen und Spielwww.system-raum.eu
Convention - Ergebnisse und Anregungen
# Tradition # Aktion # Vision / Bundeskongress der Kunstpädagogik 2012Hrsg.: Sara Burkhardt / Torsten Meyer / Mario UrlaßVerlag kopaed, ISBN-Nr.: 978-3-86736-163-7Verlagsort und Jahr: München 2013"convention" ist der dritte und letzte Band in der Reihe, die den Gesamtprozess des BuKo12, Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010 - 2012, dokumentiert. Hier geht es explizit um den Kongress "Kunst Pädagogik Partizipation", der vom 19. bis 21. Oktober 2012 in Dresden stattgefunden hat.
Bildwelten remixed
Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen FeldernHrsg.: Barbara Lutz-Sterzenbach, Ansgar Schnurr, Ernst WagnerVerlag transkript, ISBN-Nr.: 978-3-8376-2388-8Verlagsort und Jahr: Bielefeld 2013Bildungsprozesse verändern sich in Folge von Migration, Globalisierung und gesellschaftlichen Diversität. In diesem Buch wird der daraus resultierende Remix der Bild- und Lebenswelten aus Perspektiven u.a. der Kunst- und Kulturwissenschaften, Pädagogik und Soziologie diskutiert und praktisch gezeigt.
Programm K3
Es werden verschiedene Projektvarianten für Berufsschulen oder Betriebe angeboten, die ein Ziel verfolgen: Lehrlinge ausgehend von ihrer eigenen Arbeits- und Lebenswirklichkeit im Austausch mit Kulturschaffenden und Künstler/innen zu kultureller Eigenaktivität anzuregen.Infos
Artists in Residence go to school
Datum:    laufendIm Rahmen der Dialogveranstaltungen bieten internationale Autor/innen, Künstler/innen und Komponist/innen während ihres Aufenthalts in Österreich prozessorientierte Workshops für Schüler/innen an.Einreichen können: alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz ÖsterreichInfos
Mit kultureller Bildung Demokratie gestalten
Im Schuljahr 2017/18 setzt KKA im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung den Themenschwerpunkt „Mit kultureller Bildung Demokratie und Gesellschaft gestalten!".Ein Überblick mit ausführlichen Infos zu allen Programmen, weiterführenden Links, einer Begleitinformation für Lehrer/innen sowie ausgewählten Angeboten von Künstler/innen findet sich unter: www.kulturkontakt.or.at/demokratie

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN