Logo ZSK H160px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMB Logo B115

Suchen
2018 04 13 DS- Immer wieder so ein Theater
Datum:    13. April 2018, 14.30 UhrOrt:    PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 Linzmit Nora DirisamerSo ein Theater! Spielerisch und mit praktischen Übungen begeben wir uns auf die Suche nach Theatermitteln und ihrem Einsatz: Sprache, Körper, Emotion, Raum, Text,... Wie setze ich die einzelnen Komponenten in der Praxis wirkungsvoll ein? Eine kompakte Reise durch die Basics des Theaters, die im zweiten Workshopteil Anwendung findet, wenn wir aus nichts etwas machen, selbst ein Stück, eine Szene erfinden und entwickeln, Ideen finden und ordnen.PH OÖ LV-Nr.: 26F8ÜZDS03
2018 03 12 DS-Literatur für/mit Kindern umsetzen - Leseerziehung
Datum:    12. März 2018, 14.30 UhrOrt:    PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 LinzSie erhalten in dieser Fortbildung einen Einblick, wie man Literatur mit Kindern oder Jugendlichen in großen Gruppen über Spiel, Tanz, Erzählen, Musik und Objekt gemeinsam gestalten und allenfalls zu einem Theatererlebnis zusammenführen kann. Dabei werden sowohl die Gestaltung des Gruppenprozesses als auch der Umgang mit den Gestaltungsmitteln betrachtet.PH OÖ LV-Nr.: 26F8ÜZDS02
2018 04 16 Sprachsensibler Unterricht mit theatralen Methoden
Datum:    16. April 2018, 14.30 UhrOrt:    PH OÖ, Kaplanhofstraße 40, 4020 LinzDieser Workshop vermittelt bewegungs- und sprechchorische Techniken durch die mit großen Gruppen sensibel und kreativ gearbeitet werden kann. Die Palette der Inhalte erstreckt sich von Aufwärmübungen für Atem, Stimme, Sprache, Emotion, Körper und Bewegung über gruppendynamische Spiele zu Konzentration, Interaktion, Ausdruck und Merkfähigkeit bis hin zum gestaltenden, musikalisch- bildschaffenden Umgang und Erarbeiten von Texten.PH OÖ LV-Nr.: 26F8ÜZDS04
2018 03 24 Feste feiern. Feierkultur in der Schule - Bundesseminar für musikalische Sonderformen der Sekundarstufe I
Datum:    24. - 27. März 2018Ort:   Bundessportzentrum Faak am See, Halbinselstraße 14, 9583 Faak am SeeDer Kongress der musikalischen Sonderformen der Sekundarstufe I ist dem Thema der Feierkultur in Schulen gewidmet. Ausgehend von einer allgemeinen Standortbestimmung und Erörterung musikpädagogischer Aspekte wird das Thema der Veranstaltung von verschiedenen Seiten beleuchtet, Veränderungen in der Feierkultur der Gesellschaft werden besprochen. Der Bereich Brauchtum und Schule soll auch in Bezug auf Mehrsprachigkeit diskutiert werden. Mögliche Perspektiven und Erfahrungen in der Gestaltung von Festen in der Schule, auch in der Gestaltung von Messfeiern mittels Tanz und Gesang, sind zentrale Aspekte im musikpädagogischen Austausch dieser Veranstaltung.Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2017PH Kärnten, LV-Nr. F2BWEWC001
2018 08 27 Hands on BE
Datum:    27. - 29. August 2018Ort:   Hotel Freunde der Natur, Wiesenweg 7, 4582 Spital am PyhrnMit Energie und vielen neuen Ideen für praktische Arbeiten im Gepäck kann nach dem Besuch dieses Seminars ins neue Schuljahr gestartet werden: Unter Gleichgesinnten Zeit für Austausch zu haben, künstlerische Ausdrucksmittel zu erproben, die eigene schöpferische Tätigkeit voranzutreiben bzw. wieder zu aktivieren, sind die erklärten Seminar-Ziele. Angeboten werden vier Workshops zu Malerei, Druck- oder Gusstechniken, digitalen Medien und gestaltungspraktischer Kunstgeschichte.Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2017PH NÖ, LV-Nr. 353B8SKI03
2018 08 27 WERKEN².0 - Basics x Principles
Datum:    27. - 29. August 2018Ort:   Kunstuniversität Linz, Abteilung Technik & Design / Werkerziehung, Reindlstraße 16-18, 4040 LinzDas Fach Technisches und textiles Werken ist nicht nur eine Zusammenführung von Technischem und Textilem Werken, sondern eine eigenständige Neudefinition des Faches. Die drei Inhaltsbereiche Technik, Körper und Raum werden über die Kompetenzbereiche Planung, Herstellung und Reflexion sichtbar. Das Bundesseminar lädt ein, sich auf Techniken und dahinterliegende Prinzipien einzulassen, neue Verfahrens- und Sichtweisen kennenzulernen und im Austausch innerhalb der Workshops neue Perspektiven für Werken².0 zu entwickeln. Der souveräne Umgang mit Werkzeugen und Maschinen in Bezug auf Sicherheitsrichtlinien ist ein wesentlicher Aspekt des Seminars, das Kennenlernen von zukunftsorientierten Verfahren und Möglichkeiten soll Lust auf ein Mehr für den eigenen Unterricht im Fach Technisches und textiles Werken ermöglichen.Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2017PH NÖ, LV-Nr. 353B8SKI02
2018 08 20 Sommerworkshop Darstellendes Spiel
Datum:    20. - 24. August 2018Ort:   PH NÖ Campus/ Sport- und Seminarhotel Hollabrunn, Dechant Pfeiferstraße 3, 2020 HollabrunnTheaterpädagogische Methoden leisten bei der Heranbildung der erforderlichen Schlüsselqualifikationen im Zusammenhang mit Persönlichkeitsbildung, Entwicklung von Selbstbewusstsein, Eigeninitiative und nicht zuletzt mit erfolgreichem Lernen einen unverzichtbaren Beitrag zu einer ganzheitlich kreativen Lehr- und Lernkultur in ganztägigen Schulformen ebenso wie für Schwerpunktsetzungen im Bereich kultureller Bildung. Angeboten werden eine Basis für Lehrer/innen und Workshops von renommierten Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen des Theaters.Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2017PH NÖ, LV-Nr. 353B8SKI01
2018 04 20 Bildnerische Erziehung im Kontext digitaler und kultureller Bildung
Datum:    20. - 21. April 2018Ort:   AEC Ars Electronica Center, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 LinzUniversität für künstlerische und industrielle Gestaltung, Reindlstraße16-18, 4040 LinzDas Bundesseminar stellt mit praxisnahen Workshops und Vorträgen ein breites Angebot, die „Bildnerische Erziehung“ fit für die Herausforderungen der Wissensgesellschaft und anschlussfähig für das Internetzeitalter zu machen. Das Seminar findet im AEC Ars Electronica Center als auch an der Kunstuniversität Linz statt. Im AEC besuchen wir das Museum der Zukunft und tauchen in den Deep Space 8K ein. Mit einer Vorstellung von Workshop- und Vermittlungsprogrammen des AEC endet der erste Seminartag.

LESEN

2018 03 15 Live Arrangieren mit Schulklassen - Musik im Moment entwickeln
Datum:    15. März 2018Ort:    Universität Mozarteum, Departement Musikerziehung Innsbruck, Innrain 15, Raum 102, 6020 InnsbruckWie kann man mit leistungsmäßig heterogenen Gruppen Musikstücke erarbeiten? Im Workshop werden zwei unterschiedliche Arten des Musizierens vorgestellt. Erstens wird mit den zur Verfügung stehenden traditionellen Musikinstrumenten ein Live-Arrangement erstellt. Im zweiten Teil werden mit Alltagsgegenständen bzw. Objekten – und deren Möglichkeiten der Klangerzeugung – Stücke erarbeitet.REFERENT: Johannes SteinerANMELDUNG: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Materialkosten: 10€
2018 01 25 Pop im Schulchor
Datum:    25. Jänner 2018Ort:    Universität Mozarteum, Departement Musikerziehung Innsbruck, Innrain 15, Raum 102, 6020 InnsbruckGelungene Pop-Arrangements für den UnterrichtIn diesem Workshop werden praktikable Arrangements unterschiedlicher populärer Songs präsentiert. Dabei soll ein freierer Umgang mit dem Notenmaterial aufgezeigt werden, mit dem Ziel ein Arrangement für die jeweilige Gruppe zu entwickeln. Was ist unverzichtbar, was kann weggelassen, wo ergänzt werden?REFERENT: Johannes SteinerANMELDUNG: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Materialkosten: 10€
2017 11 29 Augen öffnen! Wie Kinder Bilder wahrnehmen
Datum:    29. November 2017 14 - 18 UhrOrt:    Kunsthalle Krems, Franz-Zeller-Platz 3, 3500 KremsSEMINAR & INFOFÜHRUNGEN FÜR LEHRENDE in der Kunsthalle KremsWie beschreiben Kinder im Vorschul- und Volksschulalter Werke der Bildenden Kunst? Welche Ausdrücke verwenden sie zur Analyse und wie können Sie pädagogisch angeleitet werden? Mit Vortrag von Dr. Bettina Uhlig (Universität Hildesheim) und Beispielen der Ausstellung „REMASTERED – Die Kunst der Aneignung“InfosKPH Wien/Krems, LV-Nr. 7460.002
Pick-up Kurse 2017/18
Datum:    14. Oktober 2017 - 10. Juni 2018Ort:    Universität für Musik und darstellende Kunst Graz - Institut für Musikpädagogik, 8010 Graz, Leonhardstraße 82Fortbildungskurse für Lehrer/innen aller Schultypen, Musikschullehrer/innen undPICK-UP-Kurse richten sich an Lehrer/innen aller Schultypen, Kindergärtner/innen, Musikschullehrende sowie Interessierte mit dem Ziel, musikpädagogische Kompetenzen in Theorie und Praxis zu erweitern und zu vertiefen.Infos
2017 11 30 Audiovisuelle Kompositionen
Datum:    30. November 2017, 9 - 16 UhrOrt:    Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidler-Str. 28, 3500 KremsMusik- und Musikvideoproduktion mit dem Programm Ableton Livespartenübergreifend Arbeiten im BE, Musik und MUBEKA UnterrichtReferentin Susanne Rogenhofer. Einstieg in die Audiobearbeitungs-Software Ableton Live und andere Gratis-Programme für PC und Smartphone. Mit dem Programm (PC und Mac tauglich!) kann man aufnehmen, komponieren, Beats erzeugen und Filme vertonen oder (re)mixen. Klang- und Sprachkunstprojekte oder audiovisuelle Arbeiten können realisiert werden. Geeignet für Musik, BE und natürlich in MUBEKA.KPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7360.002
2018 03 09 WebQuests für MUBEKA – Offenes globales Lehren u. Lernen mit neuen Medien
Datum:    9. März 2018, 9 - 16 UhrOrt:    Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidler-Str. 28, 3500 Kremsfür BE und MUBEKAReferent, Jure Purgaj, WebQuest (engl. „quest“ = Suche) steht für Aufgaben, die mit Hilfe von Informationen aus dem Internet bearbeitet werden. Bei dieser in den USA entwickelten Methode erhalten Schüler nach einer Einführung in ein reales Problem eine Aufgabenstellung, die sie mit Hilfe vorgegebener Informationsquellen in Gruppen bearbeiten. Die eigenständige Arbeit der Lernenden steht im VordergrundKPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7360.007
2017 12 04 Filmgeschichte(n)
Datum:    4. Dezember 2017, 9 - 16 UhrOrt:    Kino im Kesselhaus, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 KremsMusik und andere filmische Gestaltungsmittel quer durch die Filmgeschichtefür MUBEKA, Musik, BE und Geschichte und Politische BildungReferent/innen: Katharina Kreutzer und Andreas Gruber.Mit Blick auf die Filmgeschichte werden die musikalischen und visuellen Gestaltungsmittel anhand ausgesuchter Filmsequenzen analysiert. Ergänzend wird die Frage gestellt, wie Geschichte im Film dargestellt werden kann. Praktische Beispiele für den Einsatz von Film im Unterricht werden erarbeitet.KPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7660.000
2018 03 01 Kreatives Gestalten in der Früh- und Elementarpädagogik
Datum:    1. - 2. März 2018Ort:    BAfEP St.Pölten, Dr. Theodor Körner-Straße 8, 3100 St.Pöltenfür BMHS (HUM): Lehrer/innen für BE und Werken an BAfEPReferentinnen: Akkela Dienstbier, Sonja Unger, Monika Seyrl. Ein Impulsvortrag zur Reggiopädagogik zeigt Ideen und Schnittstellen für die Kindergartenpraxis und dem Unterricht in der Schule auf. Kreativitätsförderung ist auch deshalb essenziell, weil Kommunikation dadurch weitgehend sprachfrei passiert – ein wichtiger Zugang für Integration.KPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7760.100
2018 04 11 Schauen – Erleben – Beschreiben: Bildanalysetechniken für Kinder und Jugendliche
Datum:    11. April 2018, 14 - 17.30 UhrOrt:    Atelier der Kunstmeile Krems, Steiner Landstraße 3a, 3500 KremsKooperation mit der Kunstmeile KremsLehrer/innen der Primarstufe und der Sekundarstufe, Freizeitpädagog/innenReferent/innen: Lucia Täubler, Joachim Penzel.Ausgehend von aktuellen Ausstellungen auf der Kunstmeile Krems beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit Bildanalysetechniken für Kinder und Jugendlichen anhand von Originalen. Im Gespräch mit dem Experten Joachim Penzel werden Modelle des Sehens, Denkens und Zeigens von Kindern und Jugendlichen erarbeitet und die Möglichkeiten, dies sich für den Unterricht bieten diskutiert.KPH Wien/Krems-Veranstaltungsnummer: 7360.006
Aufwind - Fortbildungsreihe für Pädagoginnen und Pädagogen
Datum:    23. September 2017, 20. Jänner 2018 und 14. April 2018Ort:    siehe Info untenFrische Luft tut gut, lässt einen durchatmen und auf neue Ideen kommen. Deshalb bieten das Festspielhaus St. Pölten, das Landestheater Niederösterreich und die Bühne im Hof in der Spielzeit 17/18 die gemeinsame Fortbildungsreihe Aufwind an. Dabei kann man in praktischen Workshops Theater– und Tanzluft schnuppern, sich inspirieren lassen und Neues ausprobieren. Außerdem gibt es gebündelte Informationen zu den Vermittlungsangeboten der drei Kultureinrichtungen und die Einladung zum gemeinsamen Theaterbesuch.In Kooperation mit der ASSITEJ Austria - Dachverband für Theater für Junges Publikum in ÖsterreichInfos und Anmeldung
2018 03 07 Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Musikerziehung
Datum:    7.3., 14:00 Uhr  - 8.3.2018, 16:30 UhrOrt:    St. Virgil Salzburg Bildungs- u. Konferenzzentrum, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 SalzburgJahrestagung für Delegierte der Bundesarbeitsgemeinschaft MusikerziehungBearbeitung aktueller ThemenAnmeldezeitraum: 15. Dezember 2017 - 31. Jänner 2018PH Niederösterreich, LV-Nr. 353F8SKI00
2017 11 24 Bodypercussion und Mickey mousing
Datum:    24. November 2017, 8 - 16.30 UhrOrt:    PH WienZusammenarbeit in MUBEKA; mit Lukas MackDie kompetenzorientierte Anwendung der Erfahrung von Zeit und Zeiteinheiten wird in selbst gestalteten Notenschriften und Bildern in Bodypercussions angewandt, so können Potentiale der fächerübergreifenden Anforderung des MUBEKA Lehrplans entwickelt werden. Sie erlernen komplexe Übungen und Trainings für jedes Niveau. Die erlernten Beats werden zu Songs aus dem Pop/Rock/HipHop/EDM-Bereich angewandt.PH Wien-Veranstaltungsnummer: 3417BSL501
Seminarangebote der Pädagogischen Hochschulen für Theater und Darstellendes Spiel
Beachten Sie bitte die separaten Anmeldezeiträume!Die Möglichkeit der Nachmeldung ist mit der zuständigen Pädagogischen Hochschule zu klären!

LESEN

Seminarangebote der Pädagogischen Hochschulen für Musikerziehung
Beachten Sie bitte die separaten Anmeldezeiträume!Die Möglichkeit der Nachmeldung ist mit der zuständigen Pädagogischen Hochschule zu klären!

LESEN

Seminarangebote der Pädagogischen Hochschulen für Bildnerische Erziehung
Beachten Sie bitte die separaten Anmeldezeiträume!Die Möglichkeit der Nachmeldung ist mit der zuständigen Pädagogischen Hochschule zu klären!

LESEN

Seminarangebote der Pädagogischen Hochschulen für Werkerziehung
Beachten Sie bitte die separaten Anmeldezeiträume!Die Möglichkeit der Nachmeldung ist mit der zuständigen Pädagogischen Hochschule zu klären!

LESEN

2017 11 23 Schulschach
Datum:    23.11., 17:00 Uhr - 25.11.2017, 11:00Ort:   Landhotel Schicklberg, Schicklberg 1, 4550 KremsmünsterFür Fortgeschrittene:Schachgeschichte: prominente Schachweltmeister und ihre Strategien: So werden Figuren starkErfolgreiche Taktiken: aktuelle KombinationenEndspieltraining: typische Motive und ManöverAnfängergruppe:SchachregelnEntsprechende Literatur und UnterlagenDurchführung eines SchachturniersAnmeldung: PH NÖ, LV-Nr. 353B7WGG01 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN