Logo Header H200

Logo PHNOE 2016
BMB Logo

LITERACY

23./24. Juni Rund um die Burg

Am 23. und 24. Juni 2017 lesen Autorinnen und Autoren im großen Zelt neben dem Burgtheater aus ihren aktuellen Neuerscheinungen. Das diesjährige Motto lautet: SCHMÄHOHNE! Rund um die Burg untersucht heuer die Mächtigkeit des Witzes bei der Abwehr von abstrusen Halbwahrheiten, Fakes und Verschwörungstheorien.

Infos

Die Bibliothek als Schreibort

2017 war auch das Jahr, in dem die österreichweite Schreib-Plattform für Jugendliche „Freihandtexte“ ins Leben gerufen wurde. Drei Monate lang konnten Schülerinnen und Schüler Texte zum Thema „Fremdsein“ einreichen. Die lesenswerten Ergebnisse sind auf der offiziellen Seite zu finden. Die Aktion soll auch nächsten Schuljahr mit einem neuen Impuls und mit hoffentlich noch mehr Beiträgen wiederholt werden!

E-Tutorials zum Aufbau von Informationskompetenz

Um Schülerinnen und Schüler in ihrem Rechercheprozess zu unterstützen, hat die Universitätsbibliothek Graz eine Reihe von E-Tutorials für eine erfolgreiche Recherche erstellt. Fünf Module begleiten die Schreibenden auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss ihrer VWA/DA. Der Literacy-Beitrag bietet eine Zusammenschau inklusive kurzer Erklärungen der Module.

Lesen was Spaß macht

Der Buchklub der Jugend stellt dem Karikaturmuseum Krems im Rahmen der Ausstellung „Verleiht Flüüügel. 30 Jahre Cartoons von Red Bull“ Lesestoff für eine Bücherecke zur Verfügung.
Besucherinnen und Besucher können in Cartoons, Comics, Märchen und Kurzgeschichten für jedes Alter schmökern.
Die Ausstellung findet von 28. Mai 2017 bis 11. März 2018 im Karikaturmuseum Krems, Steiner Landstraße 3a, 3500 Krems-Stein statt.

Mehrsprachigkeit in der Schulbibliothek

Die Reportage Mehrsprachigkeit im Bücherregal rückt eine ganz besondere Bibliothek in den Mittelpunkt, nämlich die mehrsprachige Bibliothek der Oskar-Spiel-Schule in Wien. Hier wird mit viel Engagement und Überzeugung ein förderlicher Umgang mit Mehrsprachikgeit gelebt. Der Beitrag veranschaulicht einmal mehr die einhellige Meinung von SprachwissenschaftlerInnen: Jede Sprache ist ein Gewinn.

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017

Am 17. Mai 2017 wurde der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt feierlich überreicht.
In Kooperation mit dem Bundeskanzleramt stellt der Österreichische Buchklub der Jugend interessierten Schulklassen die Bücher des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises kostenlos zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zu den Siegertiteln und zu besonderen Lesetipps lesen Sie bitte hier.

Pädagogisch-didaktische Arbeit in der Schulbibliothek

Anregungen für die tägliche Bibliotheksarbeit, aber auch für aufsehenerregende Projekte findet man im Interview mit Elisabeth Tschuden, in dem sie über ihr Wirken in der Schulbibliothek des Gymnasiums Waidhofen/Thaya (NÖ) spricht. Wer außerdem auf der Suche nach einem neuartigen und kurzweiligen Leseanimationsspiel ist, wird bei „Bring Your Own Book“ fündig. Der Beitrag erklärt nicht nur die Spielregeln, sondern zeigt auch verschiedene Einsatzmöglichkeiten auf. Und wem das noch nicht verspielt genug ist, der kann sich Tipps für die Einbindung von Brett- und Kartenspielen in der Bibliothek sowie zum Aufbau einer eigenen „Spielothek“ holen.

Veranstaltungen

Im November 2016 haben wir über die LESERstimmen-Nominierungen 2017 berichtet. Am 9. Juni 2017 fand schließlich das LESERstimmen-Fest statt, in dessen Rahmen die diesjährige Gewinnerin Rachel van Kooij mit ihrem Buch „Beim Kopf des weißen Huhns“ ausgezeichnet wurde. Die Autorin wird auch als Referentin beim Bibliothekartag 2017 sein und dort am 14. September 2017 in Linz über aktuelle Tendenzen in der Kinder- und Jugendliteratur sprechen. Weitere Themen des Kongresses sind unter anderem „Fake News“ und „Schreiben in der Schulbibliothek“.

VÖB-Kongress: Wolkenkuckucksheim. Biblikotheken in der Cloud

Am 14. September 2017 findet im Rahmen des 33. Österreichischen Bibliothekartages unter dem Motto „Wolkenkuckucksheim. Bibliotheken in der Cloud" der Tag für Schulbibliotheken statt.
Neben Fachvorträgen und Workshops gibt es auch die Möglichkeit, sich mit Fachkolleginnen und -kollegen auszutauschen, das Gespräch mit Expertinnen und Experten zu suchen und die Gelegenheit, gemeinsam neue Perspektiven zu entwickeln.
Nähere Informationen zum Programm bzw. zu den Anmeldemodalitäten finden sie hier.

Web-Auftritte für Schulbibliotheken

Im Herbst wurde die Bedeutung einer Webpräsenz von Schulbibliotheken thematisiert. Zum einen werden in den Beiträgen die Vorteile aufgezeigt, die sich durch einen Online-Auftritt ergeben, zum anderen kann man auf eine dreiteilige Videoserie zurückgreifen, die Schritt für Schritt bei der Erstellung eines eigenen Bibliotheksblogs hilft.

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN