Logo ZSK H160px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85bmbwf ueg.logo

Suchen
2018 03 23 Musik und Literarisches Lernen: Interdisziplinäre Tagung
Datum:    23. - 24. März 2018Ort:    Saal des Palais Claudiana, Herzog-Friedrich-Straße 3, 6020 InnsbruckWissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen der Komparatistik, Literaturwissenschaft, Literaturdidaktik, Musikpädagogik und Musikwissenschaft beleuchten in ihren Vorträgen Themen- und Fragestellungen aus den folgenden Bereichen: Theorie der intermedialen Beziehung zwischen Literatur (Sprache) und Musik Literaturdidaktische Profilierung intermedialer, die Musik einbeziehender Zugänge (Neueste) Rock- und Popmusik im Literaturunterricht – nicht nur als Texte betrachtet Performanz und Stimme als Zugänge zum literarischen Lernen Sprechen über Musik – Sprechen durch die Musik: sprachdidaktische Implikationen Nähere Informationen und Anmeldung
2018 02 22 Kick-off-Workshop: Club der Kritiker/innen 16+
Datum:    22. Februar 2018, 17 - 20 UhrOrt:    Landestheater Niederösterreich, Rathausplatz 1, 3100 St. PöltenWie schreibe ich für einen Blog, wie für die Zeitung und wie beschreibt man als Theaterkritiker/in eine Inszenierung? Für alle Schreibwütigen, die gerne ins Theater gehen und anderen von ihren Eindrücken berichten möchten! In vier Workshops mit unserem Dramaturgen Kai Krösche (der auch schon als Theaterkritiker gearbeitet hat) bekommt ihr das Know-how für eine anregende Theaterkritik.

LESEN

Albertina Schreibwerkstätten fächerübergreifend D und BE
Datum:    Individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wienab 7 JahrenVon A bis Z: Das Bild- und FarbenalphabetWir lassen uns von den Buchstaben des Alphabets durch die Ausstellung führen und suchen in den Bildern nach Gegenständen und Farben, die mit bestimmten Buchstaben beginnen. Dazu schreiben wir kleine Geschichten.Bild-GeschichtenFantasie und Vorstellungskraft sind hier gefragt! Wir lassen uns von Bildern Geschichten erzählen und erzählen sie mit eigenen Geschichten nach. Dabei können wir uns mit einzelnen Werken befassen, aber auch zwei oder mehr Bilder zu einer Geschichte verbinden.

LESEN

PIRLS – Lesekompetenz gestiegen
Laut der kürzlich veröffentlichten PIRLS-Studie 2016 ist nicht nur die Lesekompetenz der österreichischen Schülerinnen und Schüler im Vergleich zu 2011 und 2006 angestiegen, sondern es hat sich auch gezeigt, dass der Anteil der 10-Jährigen, die außerhalb der Schule viel Zeit mit Lesen verbringen, in Österreich vergleichsweise groß ist. Dies gilt sowohl für die außerschulische Lesezeit im Allgemeinen, wie auch für das Lesen zum Vergnügen und das Lesen, um Informationen zu gewinnen. WeiterlesenSchulbibliotheken spielen im schulischen Kontext durch die niederschwellige, kostenlose Bereitstellung eines breitgefächerten Literaturangebots eine wichtige Rolle und tragen durch ihre Arbeit dazu bei, eine Kultur des Lesens an Schulen zu etablieren, Lesekompetenz zu stärken und Lesegewohnheiten zu festigen.
Themenbox „Die Entwicklung der Schrift“ – ein Mitmachspiel des ÖGB-Büchereiservice
Die Themenbox „Die Entwicklung der Schrift“ des ÖGB-Büchereiservice ermöglicht Schülerinnen und Schülern an acht Mitmachstationen zu erkunden, wie sich die Schrift im Laufe der Jahrtausende entwickelt hat. In der Beilage zur Themenbox finden sich viele Ideen, wie die beigelegten Schreibutensilien spielerisch verwendet werden können. Anschließend kann vorgelesen oder in Büchern geschmökert werden – eine thematisch dazu passende Buchempfehlungsliste liegt bei bzw. findet sich hier als PDF. Mehr dazuDie Bücher der Themenbox „Die Entwicklung der Schrift“ im Shop bestellen:http://shop.buecherei.at/shop-buecherei-at/aktuelle-themen/themenbox-die-entwicklung-schrift
Buchtipps auf Literacy.at
Michael Achleitner hat in der Vorweihnachtszeit Buchtipps für jugendliche Leserinnen und Leser auf www.literacy.at zusammengetragen. Darunter finden sich sicher auch wertvolle Tipps für den Ankauf für die Schulbibliothek.Zu den empfohlenen Jugendbüchern
Lese-Schaufenster gesucht!
Der Österreichische Buchklub der Jugend und das Bildungsministerium laden Bibliotheken, Schulen und Kindergärten ein, Lese-Schaufenster zu gestalten: www.lese-schaufenster.at/mitmachen/. Insgesamt können die teilnehmenden Institutionen aus 160 aktuellen, vom Buchklub empfohlenen Büchern für ihr Lese-Schaufenster wählen. Kreativer Umgang mit neuen, tollen Büchern und Schaufenster, die viele Blicke auf sich ziehen, sind garantiert! Spätestens im Lesemonat April 2018 werden die Schaufenster im öffentlichen Raum gestaltet und auf der Website des Buchklubs präsentiert. Die besten Lese-Schaufenster gewinnen wertvolle Preise. Einsendeschluss ist der 14. Mai 2018.
Schulbibliotheken stellen sich vor
Mit dem Neubau des Diefenbach Gymnasiums hat auch eine umfangreiche Umstrukturierung und Neuausrichtung der Schulbibliothek in Wien 15 begonnen. Die Bibliothek ist jetzt in bester Lage untergebracht und mit einer schönen Terrasse ausgestattet. Gleichzeitig wurde auch das Angebot der Schulbibliothek erweitert. Schülerinnen und Schüler können nun im WebOPAC online nach Medien suchen und trainieren dabei das Recherchieren im Online-Katalog einer Bibliothek. Das Bibliotheksteam unterstützt u.a. bei der Umsetzung der VWA, sorgt für ein aktuelles Literaturangebot und organisiert Begegnungen mit Autor/innen.Weiterlesen
BVÖ: Förderungen für Lesungen im Jahr 2018
Die Veranstaltungsförderungen des BVÖ ermöglichen öffentlichen, kombinierten und Schulbibliotheken österreichweit von Januar bis Dezember 2018 geförderte Veranstaltungen zu organisieren. Das Motto im Jahr 2018 lautet „Geschichte in Geschichten“. Gefördert werden Veranstaltungen mit ausgewählten Titeln von österreichischen und in Österreich lebenden Autor/innen, die geschichtliche Ereignisse literarisch verarbeiten, bzw. als Sachbuch aufbereiten. Vertreten sind verschiedene Genres wie die österreichische Gegenwartsliteratur, Kinder- und Jugendliteratur, Krimis und Sachbücher.Näheres zum AutorInnenpool bzw. zu den Anmeldemodalitäten finden Sie HIER.
„Durch Nacht und Wind“ – der neue Buchklub GORILLA-Band
Der Buchklub GORILLA-Band „Durch Nacht und Wind“, herausgegeben von Christoph W. Bauer, Reinhold Embacher und Marianne Österbauer, lädt SchülerInnen ab der 7. Schulstufe zu einem rasanten Ritt durch die Epochen der Literatur: Kurzgeschichten, ein Minidrama, Liebeslyrik aus drei Jahrtausenden und Balladen von Goethe bis in die Gegenwart. Begleitend zum neuen GORILLA-Band bietet der Buchklub ein LESEPROFI-Schülerheft und ein LESEPROFI-Lyrikalbum an, die ideal im differenzierenden und vertiefenden Leseunterricht eingesetzt werden können, sowie Literaturmappen mit kompetenzorientierten Leseaufgaben und Impulsen für den Schreibunterricht online.Als kreativ-theatralische Auseinandersetzung mit den Texten aus „Durch Nacht und Wind“ kommt das Buchklub-Lesetheater direkt an Ihre Schule!
Lesenswerte Neuerscheinungen
Martin Peichl hat für uns einige besondere Neuerscheinungen auf der Buch Wien entdeckt. Ausführliche Rezensionen zu vier besonderen Büchern finden Sie HIER.
33. Österreichischer Bibliothekartag
Der Österreichische Bibliothekartag stand 2017 unter dem Motto „Wolkenkuckucksheim. Bibliotheken in der Cloud" und fand von 12. bis 15. September 2017 in Linz statt.Christoph Kempters Film gibt einen Überblick über Inhalte und Angebote.
STUBE: Neuvorstellung Herbst
Das STUBE-Team stellt am 10. November (16-19 Uhr) neue Bücher, die im Herbst erscheinen, vor: „Vom Bilderbuch zum Jugendbuch, von Lyrik zu Sachbuch. Wie immer wird die Buchauswahl der Herbstnovitäten das Gegenteil des Novembers sein: bunt!“ - verspricht die Ankündigung.Link: Vorstellung der Herbstnovitäten
Aktion "Lese-Schaufenster" im Schuljahr 2017/18
Der Buchklub lädt im Schuljahr 2017/18 zum Mitmachen bei der Aktion „Lese-Schaufenster“ ein. Schülerinnen und Schüler (Schulklassen, einzelne Schülerinnen und Schüler, Bibliotheksgruppen) lesen Bücher aus der Liste an Buchempfehlungen des Buchklubs und gestalten dazu kreative Schaufenster. Spätestens im Lesemonat April 2018 werden sie präsentiert. Wertvolle Preise warten! Der genaue Ablauf ist auf der Homepage des Buchklubs nachzulesen. Um aktuelle Informationen zum Projekt zu bekommen, ist eine Anmeldung zum Newsletter erforderlich.
Materialien des BVÖ zu Bildrechten und Mediencover
Der BVÖ hat eine umfangreiche Liste mit FAQs zu den Themen Urheberrecht, Bildrechte, Umgang mit Videos auf der eigenen Website, Creative Commons (CC)-Lizenzen und mehr zusammengestellt, die als wertvolle Ressource für die Arbeit in der Schulbibliothek herangezogen werden kann.Zu den FAQs
Raum-Basis
Gastautorin Sibylle Bader (BauKulturVermittlerin und Gründerin des Vereins Wanderklasse) behandelt in ihrem Beitrag für Literacy.at Aspekte der Raumwahrnehmung und Raumgestaltung im Kontext der Schulbibliothek und liefert spannende Denkanstöße für die eigene Bibliotheksgestaltung. Der Verein Wanderklasse kann dabei in der Konzepterstellung behilflich sein.Weiterlesen

ICH SUCHE

PROJEKTESUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN