Logo ZSK H320px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

2017 11 02 Wien Aktion

Bundesseminar für Betreuerinnen und Betreuer der Aktion Wien Europa
Variationen in der Kunst- und Kulturvermittlung

Ort: Kinderfreunde Wien, Ballgasse 2, 1010 Wien
Datum, Zeit: Donnerstag, 02.11. 2017, 9:00 – 16:30 bis Freitag, 03.11.2017, 10:00 – 16:00

Teilnehmer/innen:
Betreuer/innen der Aktion Wien – Europa

Seminarleitung:
Mag. Eva Maria Ortmayr, ZSK

Referent/innen und Themen:
Alexander Klinger (Volksoper): „Stimmbildung“
Katharina Kutil (Regisseurin): „Bühnentraining“
Mario Gartlehner : Blick hinter die Kulissen der Wiener Linien

Verlauf:
2.11.2017, 9:00 – 12:30
Eröffnung und Begrüßung durch Mag. Ortmayr.
Hr. Klinger und Fr. Kutil stellen sich den Teilnehmer/innen vor, es werden zwei Gruppen gebildet.
Jede Gruppe absolviert je zwei Einheiten zu Stimmbildung und zu Bühnentraining; die Workshops werden in getrennten Seminarräumen abgehalten.

Stimmbildung:
Alexander Klinger erklärt in einem theoretischen Teil die Stimmbildung. Besondere Beachtung findet die richtige Atmung und die Bildung der Vokale und Konsonanten.
Zu den theoretischen Ausführungen werden passende Übungen vorgestellt und von den Betreuerinnen und Betreuern durchgeführt.
Hr. Klinger gibt abschließend einigen Teilnehmern konkrete Tipps zur Behebung ihrer Stimmprobleme.

Bühnentraining:
Katharina Kutil demonstriert Unterschiede von Körperspannung, Gestik und Mimik. Passend dazu werden Übungen durchgeführt.

14:00 – 15:35 Blick hinter die Kulissen der Wiener Linien:
Hr. Gartlehner informiert über die Wiener Linien: Mitarbeiter/innen, Streckennetz, geplante Vorhaben, Kosten, Kundenzufriedenheit

15:45 – 16:30
Feedbackrunde in Anwesenheit von Fr. Schlichtinger
Erfassen der gewünschten Programmpunkte für 2018

3.11.2017, 10:00 – 12:00
Führung Stadthalle Wien:
Treffpunkt aller Beteiligten bei der Wiener Stadthalle, Rainer Roland Platz 1. Da sich Dame vom Publikumsservice verspätet, werden alle in die Premium Lounge zu Kaffee und Fruchtsaft eingeladen. Die Führung gibt einen Überblick über die Einrichtungen der Wiener Stadthalle, es werden diverse Bauabschnitte und architektonische Besonderheiten erklärt. Die Wiener Stadthalle diente als Vorbild für ähnliche Bauten im europäischen Raum.

14:00 – 16:00
Führung Pathologisch-anatomisches Museum:
Treffpunkt aller Beteiligten direkt im alten AKH, Narrenturm. Eine Medizinstudentin im 3. Semester gibt einen Überblick über die Geschichte, das architektonische Konzept und diverse Exponate, die sie mit medizinischem Hintergrundwissen erklärt.

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN