Logo ZSK H320px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

Kubi Tage Banner 02

Musisches Gymnasium Salzburg

Hisstory - Herstory - History

Z u r A u s s t e l l u n g

Alle reden über Narration. Besonders die Wissenschafter, deren Faktenklauberei zu wenig hergibt. Also muss eine Geschichte her. Ihre Geschichte, seine Geschichte und natürlich unsere Geschichte. Aber was sind das für Geschichten? Frisch erfundene, neulich gefundene oder seit Langem tradierte? Wer unsere deutsche Sprache bemüht, gerät ganz schnell ins Abseits der gängigen Vorstellungen.
Es hat sich etwas ereignet, besagt der Begriff, und die althochdeutsche Wurzel skehan (= umherstreifen) macht uns stutzig: Wir rennen umher, tatsächlich oder gedanklich, und wenn die Sprachwissenschaft nicht irrt, so hat die Wurzel des Wortes *(s)kek tatsächlich etwas mit springen zu tun.
Unsere Geschichten sind also sprunghafter Natur – einmal hier, einmal da, irrlichternd durch die Möglichkeiten und Abgründe unserer Existenz. Heute würden wir etwas verschämt formulieren, wir konstruieren unsere Vergangenheit, um unsere Zukunft erträglich und überschaubar zu machen. Das ist aber grundsätzlich falsch, das, was wir ins Korsett gedanklicher Vorhersehbarkeit zwängen, ist schlichtweg eine Reduktion unseres Lebens, unserer Bestimmung, unserer Möglichkeiten.

Oft bringt pädagogische Jahresplanung keine Geschichten hervor, bestenfalls diszipliniert sie diese, sie macht sie erträglich.
Geschichten entstehen aus der Energie des Augenblicks und tragen die Sehnsucht nach Ewigkeit in sich. Geschichten sind das Spiel der unendlichen Kombinationen der Möglichkeiten und sprechen von der einen unabwendbaren Tatsache:
Unter dem gewaltigen Sternenhimmel des Universums verschleudern wir unsere endlosen Träume und freuen uns auf die Banalität des kommenden Morgens.
Wohlan, erzählen wir unsere Geschichte weiter. Lasst uns Mensch sein.

Anton Thiel

History
Vorderseite
Rückseite

KubiTage 2018 Suche

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN